Stichheiler gegen Mückenstiche

Mit Hitze den Juckreiz stoppen

Natürliche, konzentrierte Wärme statt Chemie. Stichheiler können durch Mückenstiche ausgelöste Juckreize und Schwellungen schnell und zuverlässig behandeln. Wie funktioniert das?

Es müssen nicht immer Salben und Cremes verwendet werden, um juckende Mückenstiche zu behandeln. Die punktgenaue Anwendung eines Stichheilers sorgt dafür, dass du Mückenstiche gezielt behandeln kannst, ohne die gesunde Haut Drumherum mit zu behandeln. Neben Mückenstichen kannst du auch Stiche von Wespen, Bienen, Hornissen und Bremsen behandeln, sowie unangenehme Schmerzen durch Brennesseln oder Quallen lindern.

Anwendung von Stichheilern

Die chemiefreien Stichheiler wirken äußerlich mit konzentrierter Wärme von knapp über 50°C, um den Juckreiz zu beenden. Stichheiler sind für Allergiker, Schwangere und Kinder geeignet. Bei Kindern unter 12 Jahren wird der Stichheiler jedoch nur halb so lange angewendet.

Die Bedienung ist einfach und schnell. Presse die keramische Kontaktfläche auf den Mückenstich und aktiviere die Hitze für wenige Sekunden. Fertig. Bei der ersten Verwendung ist die Hitze des Stichheilers gewöhnungsbedürftig und kann sogar leicht schmerzen. Der kurze Schmerz entschädigt aber für die vermiedenen stundenlangen Juckreize und Schwellungen.

Stichheiler Reise

Die Wirkung hält für einige Stunden an. Kommt es später an der selben Stelle wieder zu einem Juckreiz, wiederhole die Behandlung einfach.

Wichtig: Je weniger Zeit zwischen Stich und Behandlung liegen, desto effizienter arbeitet Der Stichheiler. Starten daher die Behandlung des Mückenstiches am Besten sobald du ihn entdeckt hast. Aber auch später, wenn es schon zu Jucken und Schwellungen gekommen ist, verspricht der Stichheiler Linderung. Grundsätzlich kann er daher zu jedem Zeitpunkt angewendet werden. Bei aufgekratzten, offenen Mückenstichen solltest du jedoch von einer Behandlung absehen. Bei rechtzeitiger Anwendung wird es dazu aber gar nicht erst kommen.

Wirkweise der Stichheiler

Die Keramik-Kontaktfläche erreichen für wenige Sekunden eine Temperatur von 50°C. Dadurch werden die Eiweißmolekühle des Mückenstichgifts zersetzt. Zusätzlich verhindert die Hitze, dass Histamin ausgeschüttet wird. Dadurch werden allergische Reaktionen abgeschwächt.

Handlich für die Reise

Danke ihrer geringen Größe eignen sich Stichheiler hervorragend als Begleitung für Reisen. Mit einer Batterieladung kannst du problemlos hunderte Mückenstiche behandeln. Dadurch sind Stichheiler ein empfehlenswerte Ergänzung einer jeden Reiseapotheke.

Stichheiler auf Reisen

Die besten Stichheiler

Achte beim Kauf auf Qualität. Minderwertige, schlecht verarbeitete Modelle erzeugen teilweise nicht genug Wärme und sind daher nutzlos. Folgende Stichheiler sind empfehlenswert.

Bite Away Stichheiler

Bite Away ist einer der beliebtesten Stichheiler. Er verfügt über zwei Tasten. Eine für Kinder (Hitzeeinwirkung 3 Sekunden) und eine für Erwachsene (Hitzeeinwirkung 6 Sekunden). Die Keramik-Kontaktfläche wird 51°C warm. Mit einer Batterieladung sind bis zu 300 Anwendungen möglich. Bite Away ist für Schwangere, Kinder und Allergiker geeignet.

Bite Away Stichheiler
Bite Away Stichheiler kannst du bei Amazon kaufen.

Wenn du viel auf Reisen bist, empfehle ich dir eine passende Hülle. Die Supremery Hülle für Bite Away schützt den Stichheiler vor Stößen, Staub und Dreck. In die zusätzlichen Fächer kannst du außerdem gut Zubehör wie Mückenpflaster und Ersatz-Batterien verstauen.

Bite Away Stichheiler Hülle

Die Bite Away Stichheiler Hülle kannst du bei Amazon kaufen.

Mehr Informationen zum Bite Away Stichheiler findest du im Beitrag Bite Away Stichheiler Test | Wirkt Hitze besser als Chemie?.

ItchGo Stichheiler

Der ItchGo Stichheiler hat 4 Wärmestufen. Die erste Stufe eignet sich für Babys und Kleinkinder, die zweite Stufe für Kinder und die dritte und vierte Stufe für Erwachsene geeignet.

ItchGo Stichheiler

ItchGo Stichheiler kannst du bei Amazon kaufen.

Löffel erhitzen als Stichheiler Alternative?

Im Grunde ist die Funktionsweise von Stichheilern kein Wunderwerk. Jede Hitzeeinwirkung von um die 50°C würde den selben Effekt auf den Mückenstich erzielen. Doch was ist von Eigenkreationen wie unter einem Feuerzeug erhitzten Löffel zu halten? Ich finde: Gar nichts. Nicht jedes Hausmittel ist sinnvoll.

Es ist viel zu schwierig abzuschätzen, welche Temperatur der Löffel bereits erreicht hat. Auch von Tipps wie „an einer unempfindlichen Stelle ausprobieren“ ist abzuraten. Bei Stichheilern ist die ideale Temperatur garantiert. Bei Eigenkreationen hingegen kann es nur im besten Fall zur selben Wirkung wie bei professionellen Produkten kommen. Im schlimmsten Fall führt der heiße Löffel aber zu starken Verbrennungen und Brandblasen.

Weitere Stichheiler Alternativen

Neben Stichheilern gibt es natürlich noch weitere Methoden, um Mückenstiche zu behandeln. Cremes, Gels, Salben und Mückenpflaster lindern den Juckreiz. Erfahre mehr dazu hier → Mückenstiche behandeln

Vorherige Beiträge
Mückenstiche behandelnBite Away Stichheiler