Elektrische Fliegenklatsche Test

Jagd auf Mücken und Fliegen
Elektrische Fliegenklatsche Test

Mücken und andere Insekten kann man mit einer zusammengerollten Zeitschrift, der bloßen Hand oder einem Handtuch jagen. Eine elektrische Fliegenklatsche macht es deutlich leichter. Erfahre hier, was du beim Kauf beachten musst.

Keine Flecken auf Tapeten

Mit elektrischen Fliegenklatschen tötest du Mücken, Fliegen, Wespen, Spinnen und weitere Insekten ganz ohne hässliche Flecken und Blutspritzer auf der Tapete zu hinterlassen. Ganz im Gegensatz zu normalen Fliegenklatschen also.

Dabei arbeiten die Geräte nur mit Strom, also völlig ohne Chemie und Giftstoffe. Dadurch eignen sich die elektrischen Fliegenklatschen gut für den Einsatz im Haushalt oder Wohnmobil.

Vorteile von elektrischen Fliegenklatschen

Elektrische Fliegenklatschen haben folgende Vorteile:

Wie funktionieren elektrische Fliegenklatschen?

Elektrische Fliegenklatschen sehen aus wie kleine Tennisschläger und bestehen aus einem Griff und einem Metallgitter. Drückst du den Ein-Schalter, entsteht an dem Gitternetz eine Hochspannung von etwa 1000 bis 1500 Volt.

Kommt nun eine Mücke, Fliege oder ein anderes Insekt mit dieser Hochspannung in Berührung, wird sie vom Stromschlag getötet. Dabei kann es zu einem Knall oder Lichtblitz kommen. Also nicht erschrecken.

Die Fliegenklatschen werden mit handelsüblichen Batterien betrieben.

Sind elektrische Fliegenklatschen gefährlich für Menschen und Haustiere?

Grundsätzlich nein. Hier kommen mehrere Faktoren zusammen. Unter anderem die Stromspannung in Verbindung mit Stärke und Dauer des Stromdurchflusses sowie des Hautwiderstands.

Das Zusammenspiel dieser Faktoren ist bei elektrischen Fliegenklatschen so geregelt, dass für Menschen etwa dieselbe Gefahr besteht, die auch beim Berühren eines elektrischen Weidezaunes auftritt. Also ein bisschen schmerzhaft, aber nicht wirklich gefährlich.

Haustiere sollten Sie aus naheliegenden Gründen besser von der Fliegenklatsche fernhalten und keinesfalls mal einen Hamster über das Gitter laufen lassen. Auch in Kinderhänden haben elektrische Fliegenklatschen grundsätzlich nichts verloren.

Anwendung von elektrischen Fliegenklatschen

Die Anwendung von elektrischen Fliegenklatschen ist einfach.

  1. Betätige den Knopf am Griff. Die Spannung am Gitternetz wird aufgebaut.
  2. Berühre die Insekten mit dem Gitternetz. Die Insekten kriegen einen elektrischen Schlag und fallen tot zu Boden. Bei der Berührung des Insekts mit dem Gitternetz können Knalle und Blitze entstehen.

Kaufberatung | Die besten elektrischen Fliegenklatschen

Wunder sollte man von der Verarbeitungsqualität von elektrischen Fliegenklatschen nicht erwarten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Qualität von „Schrott“ bis „ganz okay“ reicht.

Die teureren elektrischen Fliegenklatschen (z.B. von Insekten Schröter) sind aber deutlich hochwertiger als die günstigen Produkte.

Daher meine Mückenguru Empfehlung: Nicht die allerbilligste Fliegenklatsche kaufen.

Insekten Schröter | Top Qualität gegen Insekten

Die elektrische Fliegenklatsche von Insekten Schröter ist gut verarbeitet und hervorragend geeignet für die Jagd auf Insekten. Die Qualität liegt deutlich über billigen Baumarktprodukten.

Dank der Aufbewahrungstasche ist das Gerät schnell verstaut und gut geschützt. Vorallem in engen Wohnmobilen und Campern ein Vorteil.

Die Fliegenklatsche erledigt Insekten jeglicher Größe. Von kleinen Fruchtfliegen bis großen Wespen. Sehr große Brummer werden dabei teilweise nur KO gehauen. Die Zeit kann man jedoch nutzen, um das gelähmte Insekt zu entsorgen. Leistungsstarke Batterien erhöhen die Leistung der Fliegenklatsche etwas. Ein Lämpchen zeigt an, ob das Metallgitter unter Strom steht.

Die Fliegenklatsche gibt es in zwei Versionen. Mit und ohne „Catch Counter“. Dieser zeigt einigermaßen zuverlässig die erlegten Insekten auf einem kleinen Display an. Eine Spielerei, bei der jeder für sich entscheiden muss, ob sie ihm den Aufpreis wert ist.

Laut Hersteller ist die Fliegenklatsche nicht geeignet für Kinder unter 12 Jahren.

Insekten Röhrich | Mit super Verarbeitung gegen alle Insektenarten

Die elektrische Fliegenklatsche von Röhrich ist qualitativ gleich auf mit der Insekten Schröter Fliegenklatsche. Eventuell sind die Produkte sogar genau Baugleich. Die Röhrich Fliegenklatsche ist demnach auch von sehr guter Qualität.

Kleine (z.B. Fruchtfliegen) und große Insekten machen der Fliegenklatsche keine Probleme. Nach dem Gebrauch verschwindet sie in der praktischen Aufbewahrungstasche.

Eine kleine Lampe zeigt an, wenn das Metallgitter unter Strom steht.

Foetsie LC-11 | Günstig und gut

Qualitativ kann der Foetsie LC-11 Fliegenfänger nicht mit der Insekten Schröter und der Röhrich Fliegenklatsche mithalten. Angesichts des günstigen Preises ist der Fliegenfänger aber einen Blick wert.

Wenn man nur selten eine elektrische Fliegenklatsche benötigt und mit kleineren Verarbeitungsmängeln leben kann, sollte dem Foetsie Fliegenfänger eine Chance geben.

Für den Preis erhält man eine brauchbare elektrische Fliegenklatsche. Auch wenn die Metallgitter teilweise Verarbeitungsfehler haben und das Batteriefach gerne mal wackelt, erfüllt die Fliegenklatsche ihren Zweck.

Die meisten Insekten sterben bei der Berührung mit dem man Metallgitter. Manch Insekt wird durch den Stromschlag nur betäubt und kann anschließend entsorgt werden.

Insekten Schröter | Top Qualität gegen Insekten

Keine Lust auf ein weiteres elektronisches Gerät im Haushalt? Oder vergessen die Batterien der elektrischen Fliegenklatsche aufzuladen?

Eine klassische Fliegenklatsche funktioniert immer und ist deutlich günstiger als ein elektrischer Fliegenfänger.

Am besten gleich mehrere Fliegenklatschen bestellen, um immer eine griffbereit zu haben. Zum Beispiel die Blooven Fliegenklatschen. Sie sind stabil, günstig und erfüllen einfach ihren Zweck.

Fliegenfänger Leimrollen | Wenn du nicht selber jagen möchtest

Eine Fliegenfänger Rolle erspart dir das Hinterherjagen hinter Insekten. An Orten mit dauerhafter Insektenplage kann es also praktisch sein, ein paar dieser Rollen aufzuhängen.

Fliegenfänger Leimrollen bestehen aus einer klebrigen Rollen. Mücken, Fruchtfliegen und andere Insekten wegen durch die grellen Farben und Duftstoffe angelockt. Einmal niedergelassen, kleben die Insekten an der Rolle fest und können nicht mehr weg fliegen. So die Theorie.

In der Praxis funktioniert dies mal mehr und mal weniger gut. Diese passive Art der Insektenjagd erwischt meist nicht alle nervigen Viecher.

Die klebrigen Rollen sind für alle Innenbereiche geeignet. Achte darauf, giftfreie und umweltfreundliche Rollen zu kaufen. Zum Beispiel die Fliegenfänger Superman.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest