Mückenfreie Regentonne

So bekämpfst du die Mückenlarven

Mücken genügen schon ein 14,5 Millimeter tiefes, stehendes Gewässer, um ihre Eier abzulegen. Welch paradiesischen Zustände finden Mücken dann erst in einer randvollen Regentonne? Erfahre hier, wie leicht es ist eine mückenfreie Regentonne zu haben.

Bevor du deine Regentonne mit einer Abdeckung mückensicher machst, musst du zunächst die Mückenlarven bekämpfen. Geschlüpften Mückenlarven halten sich bis zu 3 Wochen an der Wasseroberfläche auf, bis sie flugfähig sind. Daher genügt es die Oberflächenspannung des Wassers zu zerstören, um die Mückenlarven zu vernichten. Dabei helfen gängige Hausmitteln oder Produkte aus dem Bau- und Gartenmarkt. Für eine mückenfreie Regentonne ist die chemische Keule in keinem Fall nötig.

Hausmittel gegen Mückenlarven

Wenn du die Mückenlarven mit Hausmitteln bekämpfen möchtest, beachte folgendes: Verwende biologisch abbaubare Präparate, um der Umwelt nicht zu schaden und weiterhin unbedenkliches Gießwasser zu haben.

Spülmittel

Die Menge eines Esslöffels Spülmittel in die Regentonne genügt, um die Mückenlarven zu vernichten. Verwende ausschließlich zu 100% biologisch abbaubares Spülmittel, zum Beispiel von den Firmen Sonett, Frosch oder Ecover. Damit beeinträchtigst du nicht die Wasserqualität und kannst das Wasser weiterhin bedenkenlos zum Gießen verwenden.

Zu viel Spülmittel könnte das Wasser in der Regentonne beim nächsten Wolkenbruch etwas zum schäumen bringen. Verwende daher so wenig Spülmittel wie möglich.

Die folgenden Spülmittel sind ökologisch unbedenklich und können daher zur Mückenabwehr in der Regentonne verwendet werden:

Ecover stellt Hand-Spülmittel aus rein pflanzlichen und mineralischen Inhaltsstoffen her. Das vegane und dermatologisch getestete Spülmittel eignet sich wunderbar für den Einsatz in der Regentonne.

Die Duftrichtung ist der Regentonne zwar egal, aber es gibt Ecover in den Duftrichtungen Granatapfel/Feige und Zitrone/Aloe Vera. Die Flasche ist recyclebar.


Das Bio-Spülmittel von Ecover kannst du bei Amazon kaufen.

Das Spülmittel-Konzentrat von Sonett ist vegan, biologisch abbaubar und sehr ergiebig. Du kannst Sonett Bio Geschirrspülmittel Lemon bedenkenlos in der Regentonne einsetzen. Auch hier ist die Flasche recyclebar.


Das Bio-Spülmittel von Sonett kannst du bei Amazon kaufen.

Frosch Aloe Vera ist ein Balsam-Spülmittel, welches mit natürlichen Bio-Fettlösern aus der Zitronenschale wirkt. Es ist zudem vegan, pH-hautneutral und rein pflanzlich. Es kann daher unbedenklich in der Regentonne als Mückenlarven-Vernichter verwendet werden. Die Flasche ist recyclebar.

Frosch Spülmittel

Pflanzenöl

Ein häufig erwähnter Trick zur Vernichtung von Mückenlarven in der Regentonne ist die Verwendung von Pflanzenöl. Hier reichen geringe Mengen Pflanzenöl aber meist nicht aus, um die Oberflächenspannung des Wassers zu durchbrechen. Größere Mengen Pflanzenöl machen jedoch das Wasser unansehnlich. Biologisch abbaubares Spülmittel liefert hier die besseren Ergebnisse und ist zu bevorzugen.

Neudorff Neudomück Stechmücken-frei Tabletten

Neudorff Neudomück Stechmückenfrei ist ein biologisches Präparat zur Bekämpfung von Stechmücken-Larven in Regentonnen, im Gartenteich und anderen Gewässern. Es kann bedenkenlos in Regentonnen verwendet werden, da es keinlei schädlichen Auswirkungen auf Menschen, Wildtiere, Nutzinsekten, Fische und andere Organismen hat. Die Anwendung im Haus- und Kleingartenbreich ist zulässig.

Verwende eine Tablette Stechmückfrei pro 1.000 Liter befallenes Wasser. Die Dosierung der Tabletten ist dabei leider umständlicher, als bei der ehemals flüssigen Variante von Neudomück Stechmückenfrei. Ein Anwendung wirkt bis zu 4 Wochen.


Die Neudorff Neudomück Stechmücken-frei Tabletten kannst du bei Amazon kaufen.

Vorbeugen für eine mückenfreie Regentonne

Regentonne

Eine mückenfreie Regentonne hilft, die Anzahl lästiger Mücken im Garten deutlich zu reduzieren. Beachte folgende Dinge, um Mückenlarven gar nicht erst entstehen zu lassen.

Standort der Regentonne

Meist steht die Regentonne dicht am Haus, unterhalb des Fallrohrs der Regenrinne. Der Standort der Regentonne hat jedoch kaum Einfluss auf die Mückenplage an deinem Gartentisch. Mücken haben einen Aktionsradius von 20km. Sie würden dein Schlafzimmerfenster wahrscheinlich auch dann zielsicher ansteuern, wenn die Regentonne weiter weg steht, zum Beispiel unterhalb des Gartenhäuschens.

Mückennetz oder Deckel auf der Regentonne

Eine Abdeckung auf der Regentonne schützt am effektivsten und ökologischsten davor, dass deine Regentonne zum Brutherd tausender Mücken wird. Decke deine Regentonne deswegen mit einem Regentonnen Mückennetz oder einem Regentonnen Deckel ab. Dadurch nimmst du den Mücken ihre Brutstätte, ohne die Wasserqualität zu beeinträchtigen.

Bei der Regentonnen-Abdeckung wird oft das Fallrohr vergessen. Auch hierüber gelangen Mücken an das Regenwasser.

Sichere daher auch die Öffnung des Fallrohrs mit einem Netz, zum Beispiel mit einer alten Strumpfhose. Dank der Abdeckung ertrinken keine Insekten mehr und die Regentonne bleibt frei von Blättern und Ästen.

Eine Regentonnen-Abdeckung ist die effektivste und zugleich tierfreundlichste Methode, um Mücken im Garten zu verringern.

Folgende Abdeckungen eignen sich super, um die Regentonne abzudecken:

Variante 1 | Regentonnen-Netz
Ein Regentonnen-Netz ist eine sehr gute und günstige Methode um Mückenlarven zu verhindern. Gute Bewertungen hat zum Beispiel das Wenko Regentonnen-Netz. Das Netz kann per Zugband an die meisten Regentonnen angepasst werden.


Das Regentonnen-Netz kannst du bei Amazon kaufen.

Variante 2 | Regentonne-Deckel aus Kunststoff
Ein Kunststoff-Deckel verhindert das jegliche Art von Dreck oder Insekten in die Regentonne gelangt. Den Deckel muss man passend für seine jeweilige Regentonne auswählen.

Empfehlenswert ist zum Beispiel der Regentonnen-Deckel von Graf.


Den Regentonnen-Deckel aus Kunststoff kannst du bei Amazon kaufen.

Variante 3 | Regentonnen-Deckel aus Holz
Schöner und eventuell ökologischer als Plastik-Abdeckungen sind Regentonnen-Deckel aus Holz.


Den Regentonnen-Deckel aus Kunststoff kannst du bei Amazon kaufen.

Variante 4 | Deckel-Alternativen aus dem Haushalt
Alternative Deckel finden sich in vielen Haushalten. Ein Vlies oder eine alte Strumpfhose schützen ebenfalls vor Mückenlarven in der Regentonne.

Regelmäßig Wasser austauschen

Von der Mückenlarve zur flugfähigen Mücke vergehen etwa 3 Wochen. Wenn du innerhalb dieses Zeitraums das Wasser austauschst, brauchst du keine weiteren Maßnahmen treffen.

Weitere Schritte zum mückenfreien Garten

Jetzt weißt du, wie du deine Regentonne mückensicher machst. Das ist aber nur ein Schritt, um die Mückenplage im Garten einzudämmen.

Weitere Tipps, um deinen Garten mückenfrei zu machen, findest du im Artikel Mückenschutz im Garten.

Vorherige Beiträge
Elektrischer Mückenschutz aus der SteckdoseSchwangerschaft