Mückenschutz in Indien

Perfekt geschützt vor Malaria und Dengue-Fieber

Indien ist groß, laut, bunt, faszinierend und voller Mücken. Die Gefahr die von Mückenstichen ausgeht, solltest du nicht unterschätzen. Mückenschutz in Indien ist absolut notwendig. Erfahre hier, wie du dich auf deiner Reise schützt.

Wie schütze ich mich in Indien vor Mückenstichen?

Für den perfekten Mückenschutz musst du mehrere Dinge kombinieren. Das passende Mückenspray (gegebenenfalls bewährte Produkte vor Ort kaufen), lange und helle Kleidung, ein Moskitonetz (ohne Löcher) und eine Kenntnis über die lokalen Begebenheiten. Indien ist ein riesiges Land und nicht überall geht die gleiche Gefahr von Mücken aus. Beachte die Ratschläge und Tipps in diesem Artikel, um vor Ort weniger Stress mit Mücken zu haben.

Welche Krankheiten werden in Indien von Mücken übertragen

Folgende Krankheiten können in Indien von Mücken übertragen werden:

  • Malaria
  • Leishmaniasis
  • Dengue-Fieber
  • Chikungunya
  • Japanische Enzephalitis

In welchen Gebieten herrscht Malaria-Gefahr?

In Indien ist die Malaria-Gefahr je nach Jahreszeit und Region unterschiedlich groß. Stimme daher die Wahl deines Mückenschutzes auf deine Reiseroute und die Jahreszeit ab. Nicht überall ist es nötig, die komplette Mückenschutz-Keule auszupacken. Daher kommt es bei der Wahl des Mückenschutzes auch auf deine Reiseroute und die Jahreszeit an.

Wichtig: Vor jeder Indien-Reise solltest du unbedingt die aktuellen Empfehlungen des Tropeninstituts beachten. Eine gute Informationsquelle ist das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin.

Grundsätzlich solltest du in Höhen von unter 2000 Metern auf ausreichenden Mückenschutz achten. Hier herrscht das ganze Jahr durch das Risiko von Malariaerkrankungen. Das Risiko steigt im ganzen Land sprunghaft nach Monsunregen, selbst in großen Städten.

Das Malaria-Risiko im Land ändert sich von Jahr zu Jahr. Folgende Regionen sind daher nur als Beispiel zu sehen. Vor jeder Reise sollte die aktuelle Lage beim Tropeninstitut geklärt werden.

Hohes und mittleres Malaria-Risiko
Hohes bis mittleres Malaria-Risiko herrscht im Landesinneren, auf den Nikobaren und Andamanen, in den nördlichen Regenwaldregionen und im Nordosten Indiens.

Geringes Malaria-Risiko
Geringes Malaria-Risiko herrscht zum Beispiel am nördlichen Verlauf des Ganges, in den westlichen Küstenregionen, in Rajasthan und in den Großstädten. Nach Monsunregen kann die Gefahr aber selbst hier zunehmen.

Kein Malaria-Risiko
Oberhalb von 2000 Höhenmetern gibt es keine Gefahr vor einer Malariaansteckung. Dazu zählen zum Beispiel die Regionen Jammu, Himachal Pradesh, Kaschmir und Arunachal Pradesh.

Das beste Mückenspray für Indien

Mückensprays, auch Repellentien genannt, sind Pflicht auf jeder Indien-Reise. Für Malaria-Risikogebiete solltest du Mückenschutzmittel mit dem Wirkstoff DEET verwenden.

Doch DEET hat auch Nachteile. Zwar schützt DEET wie kein zweiter Wirkstoff vor Mücken, ist dabei aber aggressiv zur Haut. Schwangere und Kinder rate ich zu Alternativen Wirkstoffen. Mückensprays mit den Wirkstoffen Icaridin, Citriodiol oder Citronella sind besser für empfindliche Haut geeignet.

Die richtige Anwendung ist besonders wichtig. Reibe alle freiliegenden Hautstellen gründlich ein. Bei den tropischen Temperaturen Indiens wirst du außerdem viel schwitzen. Erneure daher regelmäßig den Mückenschutz.

Meine Mückenspray-Empfehlung mit DEET

Nobite Hautspray hat einen sehr hohen DEET-Anteil von 50%. Dadurch schützt es ausgezeichnet vor Mücken. Du solltest das Mückenspray immer griffbereit haben. Hier zum Beispiel auf unserem Campingtisch während des Kochens.

Nobite Hautspray
Nobite Hautspray kannst du bei Amazon kaufen.

Meine Mückenspray-Empfehlung mit Icaridin

Schwangere, Kinder und Menschen mit empfindlicher Haut, sollten den Wirkstoff DEET meiden. Verwende stattdessen Mückensprays mit sanfteren Wirkstoffen, wie Icaridin.

Autan Protection Plus hat einen Icaridin-Anteil von 20% und ist daher sanft zur Haut. Der Mückenschutz ist dabei nicht ganz so gut wie bei DEET-haltigen Produkten, aber immernoch gut.

Autan Protection Plus
Autan Protection Plus kannst du bei Amazon kaufen.

Weitere empfehlenswerte Mückensprays findest du hier: Mückenspray Test | Die 10 besten Mittel im Vergleich

Mückenschutzmittel in Indien kaufen | Meine Empfehlung

Wenn möglich, bringe ich auf Reisen mein Mückenspray aus Deutschland mit. Fall du dein Mückenspray zu Hause vergessen hast oder es dir vor Ort ausgeht, solltest du die Mückenschutzmittel vor Ort kennen. Folgende Mückenschutzmittel kannst du in Indien kaufen.

Odomos | Zuverlässiger Schutz dank DEET
Odomos ist ein Mückenspray welches fast überall in Indien erhältlich ist. Das Produkt verwendet den von mir empfohlenen Wirkstoff DEET und schützt bis zu 8 Stunden vor Mücken. Der Schutz steht damit Produkten aus Deutschland in nichts nach. Halte in Supermärkten, Apotheken oder kleineren Läden nach Odomos Ausschau.

Odomos Mückenschutz Indien

Beachte, dass DEET-haltige Produkte nicht für Kinder und Schwangere geeignet sind. Für diese Personengruppen sollte sanfterer Schutz aus Deutschland mitgebracht werden (z.B. Autan Protection Plus).

Weitere Informationen zu Odomos findest du auf der Homepage des Herstellers.

Die besten Reise Moskitonetze

Moskitonetze schützen dich in deinem Hostel, Hotel oder deinem Dachzelt ganz ohne Chemie vor Mücken. Auf die Qualität der Moskitonetze vor Ort würde ich mich hierbei nicht verlassen. Diese sind nicht immer frei von Löchern bzw. überhaupt vorhanden.

Das Dachzelt auf unserem Geländewagen hatte die besten Jahre hinter sich. Glücklicherweise war das Moskitonetz aber intakt. Darauf würde ich mich nicht grundsätzlich verlassen.

Achte bei Reise-Moskitonetzen auf ein geringes Gewicht und Packmaß. Die Maschenweite (gemessen in mesh) ist ebenfalls entscheidend. Ein sicheres Moskitonetz sollte laut Empfehlung der WHO eine Maschendichte von mindestens 156 mesh aufweisen. Größere Maschenweiten (mesh) bedeuten kleinere Maschen.

Moskitonetz für das Bett

Hier meine beiden Empfehlungen für Reise-Moskitonetze. Einmal mit und einmal ohne Eingangsschlitzen.

Reise Moskitonetz mit Eingang

Das runde Moskitonetz von Melianda hat eine Maschenweite von 256 mesh bei einem angenehm geringen Gewicht von 300g. Das Mückennetz kommt in einem praktischen Transportbeutel und Aufhängeset. Ob du einen Eingang beim Moskitonetz möchtest, muss jeder für sich entscheiden. Es besteht die Gefahr, dass Mücken den Weg durch einen nicht ordentlich geschlossenen Eingang finden. Wenn du den Eingang aber immer gewissenhaft schließt, wirst du keine Probleme bekommen.

Melianda Itss4you Moskitonetz Reise
Das Melianda Moskitonetz mit Eingang kannst du bei Amazon kaufen.

Reise Moskitonetz ohne Eingang

Das RSP Travel XXL Moskitonetz hat eine Maschenweite von 180 und wiegt 347g. Im praktischen Transportbeutel verstaut nimmt es nur 23 cm x 20 cm Platz ein. Es ist ausreichend groß um 2 Personen in einem Doppelbett vor Mücken zu schützen. Bei diesem Modell wird auf einen Eingang verzichtet. Das verringert die Gefahr, dass Mücken in das Innere des Netztes gelangen können.

RSP Moskitonetz Travel XXL Mückenschutz Reise
Das RSP Travel Moskitonetz ohne Eingang kannst du bei Amazon kaufen.

Moskitonetz Befestigung

Denk auch an die Befestigung des Mückennetzes. Nicht jedes Hotelzimmer hat geeignete Befestigungspunkte. Ich hatte daher auf meinen Reisen immer ein paar Tesa Deckenhaken dabei. Einfaches Gaffatape und etwas Schnur reichen aber auch meist aus, um das Netz irgendwie an der Decke, Wand oder dem Decken-Ventilator zu befestigen.

Tesa Deckenhacken Moskitonetz Befestigung
Tesa Deckenhaken kannst du bei Amazon kaufen.

Einen ausführlichen Artikel über Moskitonetze findest du hier: Moskitonetze – Die perfekte Mückenabwehr

Mückenschutzkleidung für Indien

Mit der richtigen Kleidung schützt du dich am Besten vor Mücken. Die Kleidung sollte lang, weit und hell sein.

Manche Stoffe sind so engmaschig, dass Mücken nicht durchstechen können. Dazu gehören z.B. der G-1000 Stoff von Fjällräven oder Gore Tex.


Fjällräven G-1000 Kleidung kannst du bei Amazon kaufen.

Andere Hersteller imprägnieren den Stoff mit Anti Mücken Mitteln. Dazu gehören z.B. Craghoppers Nosilife. Craghoppers ist einer der wenigen Hersteller, der unauffällige und modische Mückenschutzkleidung herstellt. Denn Mückenschutzkleidung sieht oft so aus, als ob man auf Safari gehen möchte.

Wenn du auf der Suche nach einem alltagstauglichen Hemd bist, was man auch im Restaurant tragen kann ohne aufzufallen, sieh dir das schlichte weiße Herrenhemd Craghoppers Nosilife Tatton an. Es hat die gleiche Nosilife-Imprägnierung wie das Craghoppers Nosilife Adventure, trocknet schnell und ist angenehm leicht. Zusätzlich hat es einen 30+ UV-Schutzfaktor.

Craghoppers Nosilife Tatton Hemd Herren
Das Craghoppers Nosilife Tatton Hemd kannst du bei Otto.de kaufen.

Eine schlichte und hübsche Mückenschutz-Bluse für Damen ist die Nosilife Bardo.


Nosilife Bardo Bluse

Die Nosilife Bardo Bluse kannst du bei Otto.de kaufen.

Mehr Informationen über stichsichere Kleidung findest du hier: Mückenschutz-Kleidung

Normale Mückensprays sind ausschließlich für das Auftragen auf die Haut geeignet. Fast die Hälfte aller Mückenstiche erfolgt jedoch durch die Kleidung. Kann man Kleidung nachträglich mückensicher machen? Eine günstige Möglichkeit deine vorhandene Kleidung mückensicher zu machen, ist Imprägnierung mit speziellen Mückensprays für Kleidung.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit NOBITE Kleidung gemacht. Dieses Imprägnierungsspray macht jedes Kleidungsstück mückensicher und erspart dir den Kauf von stichsicherer Kleidung.

NOBITE Kleidung - Mückensichere Bekleidung
NOBITE Kleidung kannst du bei Amazon kaufen.

Wenn du mehr über NOBITE Kleidung und die richtige Anwendung wissen möchtest, lies dir meinen Test durch: NOBITE Kleidung im Test – Mach deine Kleidung mückensicher

Malaria-Prophylaxe in Indien | Malaria-Schutz durch Tabletten

Bei der Malaria-Prophylaxe unterscheidet man zwischen zwei Methoden:

  • Die Expositionsprophylaxe ist der Schutz vor Insektenstichen mittels Mückenspray, Moskitonetz und stichsicherer Kleidung.
  • Die medikamentöse Prophylaxe ist der Schutz durch die Einnahme von Medikamenten.

In Indien ist es sinnvoll, Malariamedikamente für den Notfall dabei zu haben. Hier spricht man von der sogenannten Stand-by Therapie. Malaria-Medikamente sind verschreibungspflichtig. Die Wahl der medikamentösen Prophylaxe muss in jedem Fall ein Arzt bzw. das Tropeninstitut treffen. Die Empfehlungen werden regelmäßig aktualisiert und sind abhängig von dem Reisegebiet.

Wende dich an deinen Arzt oder das Tropeninstitut, um die für dich passende Prophylaxe abzustimmen.

Vorherige Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Suchbegriff eingeben und ENTER drücken

Thailand Mückenschutz