DEET gegen Mücken

Der stärkste Mückenschutz-Wirkstoff

Feind aller Mücken. Beim weltweiten Kampf gegen Mücken hat sich ein Wirkstoff DEET als besonders effektiv erwiesen. Zahlreiche Mückensprays beinhalten diesen Stoff. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt DEET-haltige Mückenmittel als Schutz in allen Mücken-Risikogebieten dieser Welt.

Wirkung von DEET

DEET verhindert, dass Mücken und andere Insekten die menschlichen Duftstoffe wahrnehmen können. Zusätzlich zum Mückenschutz wirkt es abstoßend auf Bremsen, Zecken, Fliegen, Läuse, Milben und Flöhe. Die Wirkdauer hängt von der DEET-Konzentration des jeweiligen Mückensprays ab. Der unterscheidet sich von Produkt zu Produkt teils deutlich. Die Konzentrationsangabe findest du bei den jeweiligen Mückenspray-Beschreibungen.

Anwendung

DEET kann bedenkenlos auf die Haut aufgetragen werden. Vorsicht ist bei Augen, Schleimhäuten und Wunden geboten. Diese Stellen sollten nicht mit dem Mückenspray in Berührung kommen. Außerdem sollten nur speziell für Kleidung angepriesene Mückensprays auf Kleidung aufgebracht werden. Vermeide, dass DEET Kontakt zu Kunststofffasern hat.

  1. Bei Kindern die Altersangaben auf der Packungsbeilage beachten.
  2. Trage das Mittel frühzeitig und flächendeckend an allen freiliegenden Hautstellen auf. Bei dünner Kleidung gegebenenfalls auch die von Kleidung bedeckte Haut eincremen. Aber hierbei aufpassen. Manche Mückenschutzmittel können die Kleidung angreifen. Hier besser auf spezielle Mückenschutzmittel für Kleidung zurückgreifen.
  3. Sonnenschutzmittel kann die Wirksamkeit des Mückenschutzes beeinträchtigen. Trage zunächst das Sonnenschutzmittel und anschließend das Mückenschutzmittel auf.
  4. Baden und starkes schwitzen setzt die Schutzwirkung herab. Daher den Mückenschutz regelmäßig erneut auftragen.
  5. Das Mittel nicht auf Schleimhäute, offene Wunden oder gereizte Hautstellen auftragen.

DEET und Sonnencreme

Bei der Verwendung von Sonnencreme und Mückensprays, solltest du die richtige Reihenfolge einhalten. Trage zunächst die Sonnencreme und eine halbe Stunde später das Mückenspray auf.

Nebenwirkungen

Hautreizungen

DEET kann Hautreizungen verursachen, was zu Rötungen, Brennen und Jucken führt. Dies tritt jedoch hauptsächlich bei häufigem Gebrauch auf. Vermeide den Kontakt des DEET-Wirkstoffs mit Augen und Schleimhäuten. Besonders bei Produkten mit einer DEET-Konzentration von über 30%, solltest du sehr vorsichtig mit dem Produkt umgehen. Diese können zu schweren Hautreizungen, Ulzeration, Blasenbildung oder Nekrose führen.

DEET gelangt durch die Haut in den Blutkreislauf, was Einfluss auf das Nervensystem haben kann. Dies kann zu Taubheitsgefühl und Kribbeln führen. Vorsicht ist daher besonders geboten, wenn du bei der Verwendung von DEET-Produkten Mittel verwendest, die das Eindringen von Wirkstoffen in die Haut noch zusätzlich erleichtern. Spreche in diesem Fall vor der Verwendung des DEET-Produktes mit deinem Arzt.

DEET Haut

Schwangere und Kleinkinder sollten DEET vermeiden

Schwangere und Kleinkinder sollten zu Mückenschutzmitteln mit alternativen Wirkstoffen greifen. Die Wirkstoffe Citriodiol und Icaridin bieten guten Schutz gegen Mücken und sind dabei deutlich verträglicher als DEET. In Malariagebieten ist effektiver Schutz der Haut wichtiger, als Hautverträglichkeit. Möchtest du daher trotz der eher aggressiven Wirkung DEET-haltige Mückensprays verwenden, achte auf die Konzentration des Wirkstoffes. Hier gibt es zwischen den Produkten teils deutliche Unterschiede. Lese außerdem aufmerksam die Gebrauchsanweisung zu deinem jeweiligen Mückenspray durch. Passende Mückenschutzmittel für Schwangere und Kleinkinder findest du hier: Mückenschutz für Babys und Kleinkinder

Kontakt zu Kunststoffen und Leder vermeiden

DEET greift Kunststoffe und Leder an. Es sollte nicht in Kontakt kommen mit Lederprodukten, Sonnenbrillen, Kunststoffflaschen usw. Ansonsten kommt es zu unschönen Verfärbungen. Versuch den Mückenspray also ausschließlich auf die Haut aufzutragen.

DEET Leder

Produkte mit DEET

Es gibt zahlreiche Produkte mit hohem DEET-Anteil. Die Produkte, die ich dir im Folgenden empfehle, haben ähnliche Eigenschaften. Sehr gute Mückenabwehr-Eigenschaften, hohe Wirkstoff-Konzentration, erst für Kinder ab einem bestimmten Alter geeignet, nicht für Schwangere geeignet, aggressiv zu Schleimhäuten. Wenn es auf den effektivsten Mückenschutz ankommt, geht aber kaum ein Weg an DEET-Produkten vorbei.

NOBITE Hautspray schützt dank seines sehr hohen DEET-Anteils (50%) sehr gut vor Mücken und wirkt dabei bis zu 8 Stunden. Doch die hohe Konzentration des Wirkstoffs bedeutet auch, dass NOBITE Hautspray erst für Kinder ab 5 Jahren geeignet ist. Schwangere sollten ein Mückenspray mit alternativen Wirkstoffen benutzen.

Nobite Hautspray
NOBITE Hautspray kannst du bei Amazon kaufen.

Autan Brumm forte hat einen DEET-Anteil von 30% und schützt ebenfalls hervorragend vor Mücken. Die Wirkung hält dabei bis zu 6 Stunden an. Die Konzentration des Wirkstoffs ist so hoch, dass Autan Brumm forte erst für Kinder ab 3 Jahren geeignet ist. Schwangere sollten auf Mückensprays mit weniger aggressiven Wirkstoffen umsteigen.

Anti Brumm forte Spray
Autan Brumm forte kannst du bei Amazon kaufen.

Care Plus Anti-Insect hat, wie NOBITE Hautspray, einen sehr hohen DEET-Anteil von 50%. Das garantiert einen bestmöglichen Schutz vor Mücken. Der Hersteller verspricht eine Wirkung von bis zu 10 Stunden.

Care Plus Anti Insect
Care Plus kannst du bei Amazon kaufen.

Alternative Wirkstoffe zu DEET

Citriodiol und Icaridin sind Alternative Wirkstoffe, deren Inhaltsstoffe weniger aggressiv sind als die von DEET. Mehr über Alternative Mückenschutz-Wirkstoffe erfährst du in den Artikeln Citriodiol und Icaridin.

Vorherige Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Suchbegriff eingeben und ENTER drücken

Die besten Wirkstoffe gegen MückenCitriodiol Wirkstoff