Mückenschutz

Gib den Blutsaugern keine Chance
Zahlreiche Methoden und Mittel versprechen Schutz vor unangenehmen Mückenstichen. Ich sage dir, welche Produkte einen effektiven Mückenschutz bieten und wirklich helfen.

Ohne Mückenschutz ist man Mücken meist hilflos ausgeliefert. Den Stich bekommt man meist nicht mal mit, das juckende Ergebnis dafür umso mehr. Also kratzt man, um das unangenehme Gefühl zu lindern. Das bringt jedoch meist wenig, außer aufgekratzte Haut.

In manchen Gebieten dieser Welt ist der Juckreiz noch das geringste Problem. Krankheiten wie Malaria, Dengue-Fieber oder das Zika-Virus werden durch Mückenstiche übertragen. Mücken lauern einem in der warmen Jahreszeit an Gewässern, im Wald oder selbst im Schlafzimmer auf.

Was kannst du also gegen Mücken tun? Die gute Nachricht: Sehr viel. Sowohl die Industrie als auch Mutter Natur bieten zahlreiche Mittel zur Mückenabwehr und Behandlung von Mückenstichen. Mückenschutzmittel für die Haut (sogenannte Repellentien) und Kleidung, gänzlich stichsichere Kleidung, Moskitonetze, Mückenschutz aus der Steckdosen, Stichheiler. Die Liste ist lang.

Repellentien – Der Mückenschutz für die Haut

Mückenschutzmittel, die man auf die Haut aufträgt, nennt man Repellentien. Diese Mittel halten die Mücken für eine gewissen Zeitraum von der Haut fern und sollten in keiner Hausapotheke und Reiseapotheke fehlen. Repellentien wehren Mücken ab, indem sie unseren Geruch vor den Mücken verstecken.

→ Mückenschutzmittel für die Haut (Repellentien)

Moskitonetze

Auch wenn man in Europa keine schwerwiegende Erkrankung durch den Stich einer Mücke befürchten muss, können einen die nächtlichen Beissattacken den Schlaf rauben. Viel wichtiger und im Sinne der Gesundheit und zur Krankheitsprävention unbedingt erforderlich sind Moskitonetze Gebieten, in denen Krankheiten wie Malaria, Denguefieber oder das Zika-Virus grassieren. In welchen Ländern und Regionen du daher besonders auf ein qualitativ hochwertiges Moskitonetz achten solltest, erfährst du beim Robert Koch Institut.

Moskitonetze schützen vor wunderbar gegen Mücken. Erfahre, worauf du bei Moskitonetzen achten musst, um lästige Plagegeister im Schlaf, auf Wanderungen und selbst auf Reisen in Malariagebieten fern zu halten.

→ Moskitonetze – Die perfekte Mückenabwehr

Ätherische Öle gegen Mücken

Greifst du auch immer auf einen Mückenschutz der Industrie zurück? Die Inhaltsstoffe sind kaum natürlichen Ursprungs, sodass sich jeder von uns eine ordentliche “Chemiekeule” auf die Haut schmiert bzw. sprüht. Dabei gibt es durchaus andere, natürliche Wege die stechenden Plagegeister von sich fernzuhalten. Insbesondere ätherische Öle können bei der Bekämpfung von Mücken helfen.

Laut Studien können ätherische Öle so wirksam sein, wie das oft in Mückensprays enthaltene chemische Insektenabwehrmittel DEET. Erfahre hier, welche ätherischen Öle gegen Mückenstiche schützen.

→ Ätherische Öle als Mückenschutz

Mückenschutz in der Schwangerschaft

Schwanger und chemische Wirkstoffe verträgt sich nicht. Das liegt ganz einfach daran, dass die Wirkstoffe in die Haut, und damit in den Blutkreislauf eindringen. Über den Blutkreislauf können die Mittel dem Kind schaden. Während der Schwangerschaft solltest du dir also besondere Gedanken um den Mückenschutz machen. Erfahre, welche Mückenschutzmittel für Schwangere geeignet sind.

→ Mückenschutz in der Schwangerschaft

Stichsichere Kleidung

Mückendichte Kleidung ist die effektivste Methode um Mückenstiche zu vermeiden. Der Markt bietet diverse Schutzkleidung, durch die garantiert keine Mücke durchkommt.

Outdooraktivisten und Wanderer sind in heimischen Gefilden genauso auf einen effektiven Insektenschutz angewiesen wie in tropischen und subtropischen Gefilden. Dabei geht es nicht nur darum, sich vor Mücken zu schützen. Vielmehr geht es auch darum, Moskitos keine Chance zugeben, mit ihren Stichen den Urlaub zu vermiesen oder gar zu beenden. Stichsichere Kleidung sorgt für unbeschwerte und gesunde Urlaubstage.

→ Mückenschutz-Kleidung

Mückenstecker – Elektrischer Mückenschutz aus der Steckdose

Im Sommer schläfst du gerne bei offenem Fenster? Oder willst du nur vor dem Schlafen gehen nochmal kurz lüften? Meist dauert es nicht lange und die ersten Mücken surren durchs Zimmer. Neben juckenden und brennenden Stichen sorgen sie dafür, dass du durch das nervige Summen am Ohr nur schwer Schlaf findest. Mückenstecker versprechen elektrischen Mückenschutz aus der Steckdose.

Doch funktioniert das? Lassen sich Mücken gezielt mit elektrischen Geräten bekämpfen? Sind die Geräte gesundheitsschädlich? Erfahre hier alles über Mückenschutz aus der Steckdose.

→ Mückenstecker – Elektrischer Mückenschutz aus der Steckdose

Vorherige Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Suchbegriff eingeben und ENTER drücken

Die besten Wirkstoffe gegen Mücken