Mücken in Schweden

Der große Schweden Mückenschutz Guide
Mücken Schweden

Mücken (mygga), Stechmücken (itikka), Kriebelmücken (knott) und Bremsen (bromsar) begegnest du in Schweden wahrscheinlich eher als Elchen. Mit dem richtigen Wissen ersparst du dir zahlreiche Stiche. 5 einfach zu befolgende Tipps für perfekten Mückenschutz in Schweden.

Inhalt

Mückenplage überall?

Jein. Bei Schweden oder Skandinavien im Allgemeinen denken viele an große Mückenschwärme, die einem den Sommer vermiesen. Das entspricht teilweise der Wahrheit.

Es gibt viele Faktoren, die Jahr für Jahr aufs neue die Mückenzahlen stark schwanken lassen. Die genauen Bedingungen an deinem Reiseort sind nur schwer zu erahnen. Du solltest auf alle Eventualitäten vorbereitet sein.

In welchen Monaten sind Mücken aktiv?

Die Hauptsaison für Mücken beginnt Mitte Juni und endet im späten September. Zu Beginn und zum Ende der Saison sind die Mückenzahlen noch erträglich.

Juli und August gelten als Hochzeit der Mückensaison in Schweden.

In welchen Teilen Schwedens sind Mücken aktiv?

Im Norden Schwedens (zum Beispiel Lappland, Västerbottens län und Norrbottens län) tummeln sich meist deutlich mehr Mücken als im Süden des Landes. Auch wenn ich bislang nur im finnischen Teil Lapplands unterwegs war, kann ich die enormen Mückenmassen in Lappland bestätigen.

Weniger stark von Mückenplagen betroffen, sind die Küstenregionen und der Stockholmer Schärengarten. Weniger betroffen bedeutet nicht, dass es in diesen Regionen keine Mücken gibt. Aber im Gegensatz zu Lappland, wird ein Kopfnetz hier kaum nötig sein.

Nur wenigen Mücken wirst du auf Hochebenen begegnen, fernab von Wäldern und Gewässern.

Wetter und Regen beeinflusst Mücken

Die Mückenplage in Schweden ist nicht jedes Jahr gleich schlimm. Je nachdem wie viel Wasser im Frühjahr und Frühsommer vom Himmel fällt, wird die Mückenpopulation beeinflusst.

In der Brutzeit tummeln sich die Mückenlarven in stehenden Gewässern. Je trockener das Wetter im Frühsommer, desto weniger Mücken gibt es in der Saison.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Mückenplage zwischen unerträglich und stark liegt. Was die Einheimischen als gutes Jahr mit wenigen Mücken betrachten, kann einem als Tourist trotzdem als Plage vorkommen.

Jahreszeit

Die Hauptsaison für Mücken beginnt Mitte Juni und endet im späten September. Zu Beginn und zum Ende der Saison sind die Mückenzahlen noch erträglich.

Juli und August gelten als Hochzeit der Mückensaison in Schweden.

Das beste Mückenspray für Schweden

Mückensprays, sogenannte Repellentien, sollten im Sommer weit oben auf deiner Packliste für den Schweden Urlaub stehen. Mittel mit dem Wirkstoff DEET sind in Gebieten mit großen Mückenaufkommen wie in Schweden meist die beste Wahl.

Da DEET zwar ausgezeichnet Mücken abwehrt, aber ein eher aggressiver Wirkstoff ist, sollten Kinder und Schwangere zu Alternativen greifen. Mückenmittel mit dem Wirkstoff Icaridin, Citriodiol oder Citronella sind besser für empfindliche Haut geeignet.

Wichtig ist es, alle freiliegenden Hautstellen einzureiben. Auch in Schweden kann es im Hochsommer sehr warm werden. Achte daher darauf, den Mückenschutz regelmäßig neu aufzutragen wenn du auf Wanderungen viel schwitzt.

NOBITE Finnland
Mein NOBITE in einer Wetterschutzhütte in Finnland

Mückenguru Empfehlung mit DEET

Wenn ich es den Mücken so schwer wie möglich machen möchte, mich zu stechen, greife ich zu NOBITE Hautspray.

Denn NOBITE hat einen mit 50% einen sehr hohen Anteil vom Anti-Mücken Wirkstoff DEET. Das bedeutet besten Schutz, aber leider nicht beste Hautverträglichkeit.

In Schweden muss man selber abwägen, aber die volle Keule nötig ist. In Regionen dieser Erde, in denen Mücken schwere Krankheiten übertragen können, würde ich DEET-Produkte wie NOBITE definitiv empfehlen.

In Schweden gehen von Mücken keine so großen Gefahren aus. Das ändert natürlich nichts an der immensen Anzahl an Mücken in Schweden. Deswegen kann es auch in Schweden Sinn machen, sich mit dem aggressivsten Anti-Mücken-Wirkstoff einzuschmieren.

Mückenguru Empfehlung mit Icaridin

Zum Glück gibt es Alternativen zu DEET. Besonders Kleinkinder, Babys, Schwangere und Menschen mit empfindlicher Haut sollten DEET meiden.

Greife hier lieber zu Mückensprays mit alternativen, sanfteren Wirkstoffen, wie Icaridin.

Autan Protection Plus hat zum Beispiel einen Icaridin-Anteil von 20% und ist sanft zur Haut. Dadurch wirkt das Spray etwas weniger gut gegen Mücken als DEET-haltige Mückensprays, aber trotzdem gut genug. Besonders erfreulich ist neben der guten Wirksamkeit auch der günstige Preis von Autan.

Mückenspray in Schweden kaufen

Es gibt viele Gründe sein Mückenspray direkt in Schweden zu kaufen.

Hast du dein ganzes mitgebrachtes Mückenspray in Schweden verbraucht? Oder hast du dein Mückenspray in Deutschland liegen lassen? Oder möchtest du lieber auf die Schwedischen Mückensprays vor Ort vertrauen?

Dann empfehle ich eines der beliebtesten Mückensprays in Schweden: Mygga.

Mygga Mückenspray

Mygga gibt es als Stick, Roll-On und als Spray. Du kannst es an fast jeder Ecke in Schweden kaufen.

Beim Wirkstoff setzt Mygga auf DEET, wenn auch in verhältnismäßig geringer Konzentration (9,5%). Für Kleinkinder ist dieses Mittel also nicht geeignet. Wenn du Kinder schützen möchtest, frag vor Ort nach Alternativen ohne DEET.

Ein weiteres beliebtes Mückenspray in Schweden ist Djungelolja. Es hat einen DEET-Anteil von 20% und sollte daher ebenfalls nicht von Kleinkindern und Schwangeren verwendet werden.

Djungelolja Mückenspray

Die schwedischen Mückensprays wie Mygga und Djungelolja findest du vor Ort in vielen Outdoor Geschäften.

Mückensichere Kleidung in Schweden

Mit der richtigen Kleidung braucht man sich deutlich weniger Gedanken um Mücken machen, als in T-Shirt und Jeanshose.

Dank passender Mückenschutz Kleidung sparst du dir, dich am halben Körper mit Mückenspray einsprühen zu müssen.

Wenn du ein erfahrener Schweden-Urlauber bist, hast du eventuell schon die passende Anti Mücken Kleidung im Schrank hängen.

Zum Beispiel irgendwas von FJällräven oder eine GoreTex Jacke.

Ein kleiner Geheimtipp gegen Mückenstiche in den Füßen, sind übrigens mückensichere Socken.

Mückenschutz Hemd
Mein Mückenschutz Hemd von Globetrotter

Eigenschaften von Mückenschutz Kleidung

  • Weit geschnittene Kleidung verhindert, dass Mücken durch den Stoff in die Haut stechen können. Es muss also nicht immer Skinny Jeans und enges TankTop sein. Lass den Stoff ruhig etwas flattern.
  • Hersteller wie Craghoppers Nosilife und Everbasics imprägnieren ihre Kleidung mit Mückenschutzmittel. Das hält Mücken fern. Die Imprägnierung hält sogar zahlreiche Waschmaschinen Waschvorgänge aus.
  • Fjällräven ist bei Schweden-Fans beliebt. Deren G1000 Stoff ist praktischerweise komplett stichfest. In Hosen und Hemden aus G1000 Stoff brauchst du dir um Stiche durch die Kleidung also gar keine Gedanken machen.
  • GoreTex ist mückensicher. Ich habe in Skandinavien bei besonders extremen Mückenplagen auf Wanderung auch schon bei Sonnenschein meine GoreTex Regenjacke getragen. Dadurch war die Wanderung entspannter.
  • Besonders dicke Stoffe lassen ebenfalls keine Stiche durch. Im Hochsommer ist das aber wahrscheinlich nicht besonders angenehm.

Mückenguru Kleidung Empfehlung

Hier noch ein paar Mückenguru Empfehlungen für Mückenschutz Kleidung.

Meine persönliche Empfehlung sind die Produkte von Everbasics, Craghoppers und Fjällräven. Ich besitze ein Mückenschutz Longsleeve von Everbasics, eine Kapuzenjacke von Everbasics, ein mückensicheres Hemd von Fjällräven und eins von Globetrotter.

Craghoppers Nosilife hat eine tolle Auswahl an Mückenschutz Klamotten für Damen, Herren und Kinder.

Zum Beispiel die Bluse bzw. das Hemd Craghoppers Nosilife Kiwi mit UV-Schutz, Mückenschutz und in zahlreichen Farben erhältlich.

Everbasics hat zahlreiche schlichte Anti Mücken Kleidungsstücke für Damen, Herren und Kinder im Programm.

Ich mag besonders mein Everbasics Longsleeve. Unauffällig, aus Bio Baumwolle, super verarbeitet und mit Mückenschutz.

NOBITE Kleidung | Mach jedes Kleidungsstück mückensicher

Normale Mückensprays sind ausschließlich für das Auftragen auf die Haut geeignet. Fast die Hälfte aller Mückenstiche erfolgt jedoch durch die Kleidung.

Kann man Kleidung nachträglich mückensicher machen?

Eine günstige Möglichkeit deine vorhandene Kleidung mückensicher zu machen, ist Imprägnierung mit speziellen Mückensprays für Kleidung.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit NOBITE Kleidung gemacht. Dieses Imprägnierungsspray macht jedes Kleidungsstück mückensicher und erspart dir den Kauf von stichsicherer Kleidung.

An diesen Orten bist du vor Mücken sicher

Mücken sind in Schweden an vielen Orten zu finden, aber nicht an allen.

Die Anzahl der Mücken in deinem Umkreis wird durch verschiedene Faktoren bestimmt. Manche davon kannst du selber beeinflussen, bei manchen brauchst du glückliche Umstände.

Folgendes Wissen hilft dir Mücken besser aus dem Weg zu gehen.

  • Mücken mögen es warm
    Bei Temperaturen von unter 10 Grad nimmt die Aktivität von Mücken deutlich ab. Nachts hast du in kalten Nächten also deine Ruhe. Das trifft aber nicht zu, wenn der Wanderpartner die Holzhütte so weit aufheizt, dass man ohne T-Shirt schlafen muss und am nächsten Tag 50 Stiche hat. Ich spreche aus Erfahrung.
  • Mücken mögen es nicht zu warm
    Im Gegenzug gilt das gleiche für die extreme Mittagshitze. Mücken meiden die heißen Mittagsstunden in der direkten Sonne. So bleibt man wenigstens beim Mittagessen halbwegs von Mücken verschont. Natürlich nur, wenn man nicht gerade in einem schattigen, sumpfigen Wald Pause macht.
  • Mücken mögen keinen Wind
    Schon bei 7 km/h Windgeschwindigkeit ist die Anzahl der Mücken in der Luft deutlich geringer als bei Windstille. Ab einer Windgeschwindigkeit von 14 km/h wird es den Mücken endgültig zu windig. Sie trauen sich dann nicht mehr in die Luft und du hast deine Ruhe.
  • Mücken mögen keinen Rauch
    Wenn das Lagerfeuer ordentlich raucht und du nah genug dran sitzt, kommt keine Mücke an dich ran. Auch wenn du anschließend wie verkohlt riechst, ist das eine gute Möglichkeit abends auch ohne Kopfnetz und stichsicherer Vollverkleidung den Tag ausklingen zu lassen.
  • Mücken brauchen Wasser
    Wenn keine Gewässer in der Nähe sind, sind auch keine Mücken in der Nähe. Halte dich auf Wanderungen wenn möglich fern von sumpfigen Gebieten und stehenden Gewässern.

Reise Moskitonetze für Schweden

Moskitonetze schützen dich in deinem Hostel, Hotel, deiner Wanderhütte oder deinem Biwak ganz ohne Chemie vor Mücken. Wer viel wandert, sollte sein eigenes Reise Moskitonetz dabei haben.

Achte bei Reise Moskitonetzen auf ein geringes Gewicht und kleines Packmaß.

Die Maschenweite (gemessen in mesh) ist ebenfalls entscheidend. Ein sicheres Moskitonetz sollte laut Empfehlung der WHO eine Maschendichte von mindestens 156 mesh aufweisen. Größere Maschenweiten (mesh) bedeuten kleinere Maschen.

Mückenguru Empfehlung

Das runde Moskitonetz von Melianda hat eine Maschenweite von 256 mesh bei einem angenehm geringen Gewicht von 300g. Das Mückennetz kommt in einem praktischen Transportbeutel und Aufhängeset.

Ob du einen Eingang beim Moskitonetz möchtest, muss jeder für sich entscheiden. Es besteht die Gefahr, dass Mücken den Weg durch einen nicht ordentlich geschlossenen Eingang finden. Wenn du den Eingang aber immer gewissenhaft schließt, wirst du keine Probleme bekommen.

Kopfnetz | Nie mehr ohne in Schweden

Mein Lebensretter in Lappland war mein Kopfnetz. Nur so konnte ich unbesorgt den Tag überstehen, ohne mir ständig chemisches Mückenspray ins Gesicht reiben zu müssen.

Ein Kopfnetz ist extrem günstig, sehr klein, gut verstaubar und extrem leicht. Bei Wanderungen oder Angelausflügen solltest du immer ein Kopfnetz dabei haben.

Wenn du neben Mückenspray nur einen weiteren Mückenschutz Artikel mitnehmen möchtest, greif zum Kopfnetz! Kauf gleich noch ein paar mehr für den Rest der Wandertruppe. Du wirst der beliebteste Mensch auf der ganzen Reise sein.

Zum Beispiel das Kopfnetz von Smidge. Es hält sicher jede auch noch so kleine Mücke von deinem Gesicht fern.

Mücken Armbänder bringen (fast) nichts

Wenn Mückenschutz doch nur so einfach wäre. Mücken Armband um das Handgelenk machen, fertig. Nie wieder Angst vor Mücken.

Funktioniert nur leider nicht.

Die Wirkung von Mücken Armbändern ist bestenfalls sehr gering. Insbesondere bei starkem Mückenvorkommen wie in Schweden sind Anti Mücken Armbänder vollkommen ungeeignet als Mückenschutz.

Mückenschutz Schlafsack

Um auch in mollig warmen Holzhütten im Schlaf vor Mücken geschützt zu sein, empfiehlt sich ein mückensicherer Schlafsack.

Klar, Moskitonetze sind auch super, aber nicht immer kann man die Netze irgendwo aufhängen. Ein mückensicherer Schlafsack + Kopfnetz funktioniert genauso gut wie ein Moskitonetz.

Der Mückenschutz ist bei diesen Schlafsäcken in den Stoff eingearbeitet. Ich habe z.B. gute Erfahrungen mit Cocoon Reiseschlafsäcken gemacht. Die geruchlose und gesundheitlich unbedenkliche Permethrin Imprägnierung der Cocoon Schlafsäcke schützt vor Mücken, Flöhen, Zecken, Ameisen und anderen Insekten.

Mückenstich juckt in Schweden | Was tun?

Nicht gut vorbereitet? Dann hilft kühlen

Was ich mit „nicht gut vorbereitet“ meine, erkläre ich gleich. Zunächst zum juckenden Mückenstich.

Hier hilft besonders gut kühlen. Nicht tieffrieren, sondern kühlen! Sonst kommt es zu kleinen Erfrierungen. Kühle den juckenden Mückenstich und die Schwellung maximal 15 Minuten lang.

Zum Kühlen kannst du alles nehmen, was kalt ist. Eiskaltes Bachwasser, in ein Tuch eingewickelte Eiswürfel oder kaltes Leitungswasser.

Ebenfalls wirksam ist die Verdunstungskälte von einem nassen Handtuch. Einfach mit kaltem Wasser auf den Stich legen und warten.

Mückenguru Empfehlung | Bite Away

Mein Nr.1 Tipp um juckende Mückenstiche zu behandeln. Der Stichheiler Bite Away. Durch konzentrierte Hitze zersetzt Bite Away die Proteine im Mückenstich und stoppt dadurch das Jucken.

Einfach einen Blick auf meinen Bite Away Testbericht oder Erfahrungsberichte bei Amazon werfen. Für mich gibt es keine Reise mehr ohne Bite Away.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.